Blog

Doodles für alle Letteringlagen

Die Spielarten des Handlettering sind ausgesprochen vielseitig. Das Zeichnen von Buchstaben erlaubt die wildesten Kombinationen von Schriften, und jedes Wort darf eine andere typografische Marschrichtung einschlagen. Ihnen zugesellt werden kleine Zeichnungen, doodles genannt (nein, keine Erfindung einer omnipräsenten Suchmaschine), die dem Ganzen Lebendigkeit verleihen. Ich habe hier einmal einige gesammelt, Pfeile, Banner, Bewegungsillustrationen, alle recht […]

Read More

Dezember 2018: Advent, Advent, die Kerze brennt…

Es rückt heran der letzte Tag des Wildwald-Weihnachtsmarktes, nur noch diesen Sonntag im Wildwald! Ihr findet mich wie immer unterm großen Zelt, an der Stirnseite der Halle. Der Vosswinkeler Weihnachtswaldmarkt ist etwas ganz Besonderes, hier schmeckt der Glühwein anders, weil er mit Holunder gepimpt wird, und der Kürtöskalacs (ungarischer Baumkuchen) wird von siebenbürgischer Hand gebacken, […]

Read More

Oktober 2018: Feuer!

In Meppen brennt die Heide, weil die Bundeswehr beim Spielen nicht aufgepasst hat. Angelegentlich hier mein kalligrafischer Kommentar zur Finanzkrise 2009: „Es brennt! rufen die Brandstifter, helft, sonst geht die Welt in Flammen auf, helft… Wir haben nichts gewusst, wir konnten doch nicht ahnen, dass Benzin brennt… und so gut. Schließlich hat jeder ein paar […]

Read More

August 2018: Tipps und Tricks in der Kalligraphie

Dieser Beitrag sammelt einfach mal ein paar wichtige,  praktische und nützliche Tipps für die Kalligraphie. Meine wichtigsten Vorgaben sind diese: nimm dir Zeit, schönes Schreiben geht nicht schnell, mach es dir bequem. sorge für einen gleichbleibenden Arbeitsplatz, hell, ruhig und geräumig soll er sein, und immer bereit für dich. nutze gutes Werkzeug: antike Schreibfedern sind […]

Read More

Lettering: Der Mensch ist die Dornenkrone der Schöpfung

Lettering-Spruch zum Sonntag: „Der Mensch ist die Dornenkrone der Schöpfung“. Stanislaw Jerzy Lec war als Aphoristiker eine Rasierklinge. Seine durch Krieg und Vertreibung geprägte Lebensgeschichte führte ihn auch mit Marcel Reich-Ranicky zusammen, der direkt nach dem WK II unter ihm in einer Propaganda- und Übersetzungseinheit der polnischen Volksarmee arbeitete. Ein spannendes Leben, das ihn zu […]

Read More

Guten Morgen! Ausgeruht?

Guten Morgen!

Handlettering macht mir ja zunehmend Spaß, muss ich sagen. Es ist eine so verspielte Schreiberei, weit weg vom strengen Formvollendeten, das die klassische Kalligraphie ausmacht. Aber natürlich hilft es einem, wenn man die klassischen Techniken beherrscht. Langsamkeit bei der Ausführung ist weiterhin Garant für gutes Aussehen und gelungene Strichführung. Dennoch geht beim Lettering alles etwas […]

Read More

Man muss weggehen können…

Eine 2003 entstandene Kalligraphie in Unzialschrift: Die Buchstaben hätten viel massiger sein müssen, ich habe eine zu dünne Feder benutzt. Weil mir das Gedicht „Ziehende Landschaft“ von Hilde Domin aber so gut gefällt, zeige ich es heute doch noch mal her, und sei es nur als schlechtes Beispiel einer Unzialschrift. Man muß weggehen können und […]

Read More