Schriften für die Kalligraphie

Schriften-CD mit mehr als 50 Schriftvorlagen

Die wichtigsten Schriften in der Kalligraphie

Wer schön schreiben will, wird sich in der Regel in einer vorgegebenen Schrift üben, die sich von der eigenen Handschrift unterscheidet. Meist werden Schriften aus dem eigenen Kulturkreis gewählt, die schon mal lateinische Buchstaben aufweisen, damit man das Geschriebene auch lesen kann.

Die meisten dieser Schriften stehen nur beispielhaft für ein Universum von Variationen, in denen es jede von ihnen gibt, denn die Kalligrafie lebt von der individuellen Ausgestaltung, und Schriftenentwicklung liegt sprichwörtlich in der Hand des Schreibenden. Ein jeder, der eine Schrift auswendig beherrscht, wird sich einen eigenen Stil zulegen, der manchmal stark vom „Original“ abweicht. Das ist genau wie bei jeder Handschrift; wir lernen in der Schule nach einem Muster die Buchstaben, aber wie man als Erwachsener seine Briefe schreibt, ist oft meilenweit von diesen Ursprüngen entfernt. Es gibt nicht DIE Textura oder DIE Fraktur, höchstenfalls ist es die Variation eines bestimmten Schriftkünstlers.

Alle auf dieser Seite (siehe weiter unten) aufgeführten Schriften sind als CD erhältlich. Die Schriften sind im DIN A4 Format ausdruckbar und im tif-Format gespeichert. Wichtig: Es sind keine True Type Fonts, die ich als PC-Schrift nutzen kann!
Der Preis beinhaltet Mehrwertsteuer und Versandkosten. Rückgaberecht auf die versiegelte Ware besteht innerhalb 30 Tage nach Erhalt. Die Rücksendekosten bleiben bei versiegelter Ware beim Kunden, bei Datenfehlern beim Hersteller.
Als Mängel bei der angebotenen Schriften-CD werden alle Datenübertragungsfehler und offensichtliche Brennfehler anerkannt, keine Schäden aufgrund unsachgemäßer Handhabung.

  • Die CD enthält über 50 Schriften in 300 dpi Auflösung als Tiff-Dateien und als Word-Dokumente
  • eine Anleitung zur Initial-Verzierung mit geschwungenen Linien, Tipps und Tricks
  • eine Anleitung der Fraktur-Schrift mit Richtungspfeilen für die Federführung
  • eine Anleitung der Unzial-Schrift mit Richtungspfeilen für die Federführung
  • eine Datei „Wie erlerne ich eine Schrift?“
  • eine Datei „Aller Anfang“ mit Tipps für den Anfang aller Schreiberei
  • eine .dot-Vorlage für MS Word mit genauer Beschreibung zur kreativen Verwendung von Initialen
  • Textmaterial zur Tintenherstellung, Papieren, Schriftgeschichte, Siegellackherstellung
  • Ausführliche Anleitungen zur Vorlagengestaltung mit dem PC
  • Sprichworte und Weisheiten der Jahrhunderte
  • Lateinische Zitate, das „Ärztegelöbnis“ und andere Texte
  • eine kleine Sammlung von Ornamenten
  • Beispiele: Kalligrafien bekannter Zitate, wie sie im Laufe der Jahre unter www.kalligraphie.de erschienen sind

Diese Schriften sind auf der CD:

Weiterhin sind diese Malerschriften auf der CD. Oft zu filigran zum Nachschreiben mit der Hand, aber nutzbar als Vorlagen für alle möglichen Zwecke. Die Schriften liegen oft nur als Majuskelschriften (nur Großbuchstaben) vor; sind Kleinbuchstaben ebenfalls vorhanden, sieht man es auf den Bildern.

Altgotische Initialen

Amoretten

Barockfraktur


Barockfraktur 2

Fantasiefraktur

Gotische Fantasieschrift

Römische Fantasieschrift

Altgotische Fantasieschrift

Midolline

Frakturvariante

Schreibschriftvariation

Gotische Variationen (mehrere Teil-Alphabete in unterschiedlichen Stilen)

Schwartz Antiqua

Japanisiertes Alphabet

Arabische Fantasieinitialen

Kapitalis

Verzierte Antiqua

Renaissance-Fraktur
Schraffierte Textur
Künstlerschrift
Renaissance-Alphabet
Modern gotische Majuskeln
Rococo-Initialen
Runde Ziertextur
Schattenantiqua
Zierantiqua
Verzierte Fraktur
Deutsche Steilschrift
Römische Zierschrift
Altgotische Zierschrift
Zierschrift Antiqua
Zierschrift Antiqua 2
Ziertextur mit Zahlen