Februar 2017: Musik für die Augen

Schriftzug von Seb LesterWenn mir schon Menschen unterstellen, ich könne ja „schreiben wie gedruckt“, dann haben die meisten noch nie Seb Lester bei der Arbeit gesehen. Ein Zauberer mit der Feder, oder mit was auch immer er Farbe zu Papier bringt. Hier gibt es eine Compilation aus verschiedenen Wortkalligraphien, mit den interessantesten Werkzeugen.
Ich habe mir schon den Wolf gesucht nach dem dreifarbigen Trio-Faserschreiber, gibt es den auch in Deutschland?
Den 5-farbigen Fineliner-„Stift“ kann man sich natürlich schnell selbst aneinander kleben, auch eine schöne Idee.
Hier gestaltet er Logos, hier bekannte Schriftzüge. Er schreibt sehr viel mit dem Pilot Parallel Pen, den ich auch vertreibe. Ein grandios vielseitiger Kalligraphiefüller.

www.seblester.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.