September 2017: Etiketten in schöner Schrift

Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der schönen Schrift in Verbindung mit dem PC und Grafiksoftware lassen keine Wünsche offen. Flaschen und Gläser zu beschriften macht das Selbstgemachte gleich doppelt schön, und jedes einfache Hinweisschild zieht das Auge an, weil Handgeschriebenes eben heutzutage außergewöhnlich wirkt. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil in einer reizüberfluteten Welt, in der nichts schwerer errungen wird als die Aufmerksamkeit. Ich habe mir DinA4 Etikettenbögen besorgt, die es ganz billig gibt (25 Stück für 4 EUR etwa). Da kann man wunderbar vielseitig mit experimentieren,  und man kann die Etiketten zum Schluss einlaminieren, ausschneiden und so hat man sogar bedingt wasser- oder zumindest wischfeste Etiketten. Wer schon mal mit Zweckformetiketten hantiert hat, weiß wie tricky es sein kann, die Dinger mit dem Drucker perfekt auszurichten. Beim DinA4 Bogen habe ich keine vorgestanzten Etiketten, dafür muss ich per Hand zerschneiden, aber das ist eigentlich keine schwierige Sache.

One thought to “September 2017: Etiketten in schöner Schrift”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.